MELIBEA

geboren: ca. 05/2011 Größe: ca. 38 cm
Geschlecht: weiblich kastiert: 
Rasse: Mischling Herkunft: Türkei
Farbe: grau-weiß

Behinderung:  ja -Einäugig

hatte eine Lungenerkrankung

(bleibender. leichter Husten)

 

 
 
Vielen Dank an Julia B. für die Patenschaft für Melibea
 
 
 
UPDATE.05.10.2012
 
Melibea hatte wieder einen Termin in der Klinik und wir können mit Freude berichten,
das Melibea wieder völlig ok ist :-)
Es sind keine gravierenden, bleibenden Schäden, allerdings kann es sein, das Melli ihr ganzes Leben leicht Husten wird.
Melli selber hat damit überhaupt kein Problem und tobt und spielt den ganzen Tag mit den anderen Hunden rum :-)
 
 
 
Update zu Melibea 08/2012:
 
Auch bei Frau Karen Rose möchten wir uns bedanken, die diese schöne Idee hatte, "Ihr Geburtstagsgeschenk" von ihrer Tante an Melibea zu spenden.
 
Natürlich nicht zu vergessen sind all die anderen lieben Spender für Melibea!
Wir möchten uns daher besonders bedanken bei
 
U. Scholz-Reinhardt für 30,- Euro
M. u. G. Bonnermann für 10,- Euro
Claudia Deschler für 10,- Euro
Karen Rose für 150,- Euro
Silke Pfaff für 10,- Euro
C. Buhren für 20,- Euro
Anja Krämer für 50,- Euro
Martina Buhl für 50,- Euro
H. und M. Vogel für 35,- Euro
Andrea Dombrowski für 10,- Euro
U. und C. Zollner für 40,- Euro
Pirko Laatsch für 50,- Euro
Martina Israel für 50,- Euro und die Sachspenden
Franziska Walbersdorf für 100,- Euro
Manuela Lincke für 100,- Euro
ISC GmbH für 400,-Euro
 
Bis heute sind somit für Melibea's Tierarztkosten 1.115,- Euro eingegangen.
Nochmals ganz lieben Dank!
 
Die aktuellen Tierarztkosten für Melibea belaufen sich bis jetzt auf 3.357,53 Euro.
 
Diese Kosten und die hohen Tierarztrechnungen für unsere anderen Notnasen haben uns finanziell "völlig ins Aus" gebracht und unser kleiner Verein kann sich nur sehr, sehr schwer davon erholen!
Um diese Kosten aufzufangen, die weiteren Kosten tragen zu können und damit die Versorgung unserer Notfälle zu sichern, sind wir weiterhin auf Ihre Hilfe sehr angewiesen !!!!!
 
Im Namen der Tiere bedankt sich das Team von Notpfoten e.V.
 

Update : 28.07.2012

Zunächst möchten wir uns einmal recht herzlich bei den lieben Menschen bedanken,

die uns bei den Tierarztkosten für Melibea unterstützen. Ganz lieben Dank.

Unser kleiner Sonnenschein mußte vom ersten Tag an tierärztlich versorgt werden und wir mußten viele Wochen um die kleine Maus kämpfen.

Ein Dank auch an die Tierklinik, wo Meli so sehr umsorgt wurde. Nachdem Meli auch stationär in der Klinik bleiben mußte, sehen wir wirklich erste, tolle Erfolge :-)

Sie ist eine richtige "Kämpfermaus" und man sieht, wieviel Freude sie wieder am Leben hat.

Sie wird weiterhin behandelt und ob es bleibende Schäden gibt, kann man noch nicht sagen.

Aber gern möchten wir Ihnen Bilder zeigen und Sie an Melibea´s wiedergewonnener Lebensfreude teilhaben lassen.

 

 

 

Wir würden uns sehr für Melibea freuen, wenn ihre weiter tierärzliche Versorgung durch Patenschaft oder Spende gesichert wäre !

Vielen Dank

 UPDATE:08.07.12


Melibea ist leider seit dem Tag ihrer Ankuft nur in Behandlung.Sie hat hohes Fieber, sehr sehr geschwächt und konnte sich kaum auf ihren kleinen Beinchen halten ( Meli wiegt 5,3kg)
Sehr viele Untersuchungen und Test wurden gemacht und auch eine Bronchioskopie und dann wurden Kulturen angelegt. Nun haben wir diese schlimmen Keime gefunden und sie wird weiter behandelt. Ob Meli wieder gesund wird ist noch ungewiss, aber wir möchten alles versuchen, um der lieben Maus zu helfen. Auch ihr Auge wurde schon operiert und das allerdings, verheilt alles sehr gut.Die Kosten sind extrem hoch und es ist auch noch kein Ende in Sicht.Wir würden uns sehr über eine Patenschaft oder einmalige Spende für die Tierarztkosten  freuen.Vielen Dank im Namen von Melibea, ohne Ihre Hilfe können wir es nicht schaffen!

Spendenkonto Notpfoten e.V.
 
Sparkasse Hamm
 
Kontonummer: 35 11 75 06
BLZ: 410 500 95
"Tierarztkosten Melibea"
IBAN:41 4105 0095 0035 117506

 

UPDATE: Melibea ist in Deutschland gelandet und befindet sich in tierärztlicher Behandlung. Weitere Infos folgen    später.....

Charakter: freundlich, zurückhaltende aber offene Hündin, auf einem Auge erblindet

Zu Melibea können wir noch nicht viel erzählen: Wir wissen, dass sie auf einem Auge erblindet ist, wir wissen jdeoch nicht wie es dazu kam. Melibea muss in Deutschland auf jeden Fall noch in einer Tierklinik untersucht werden, um die Art der Erblindung abzuklären.

Wir wissen jedoch, dass Melibea eine freundliche und friedliche Seele ist, die nicht im türkischen Tierheim bleiben darf, da sie dort keine Chance auf Vermittlung hat. Es ist schon für junge, hübsche und noch dazu gesunde Hunde schwierig ein Zuhause zu finden, aber einen behinderten Hund werden die Tierschützer vor Ort trotz aller Bemühungen nicht vermitteln können.

Sie ist eine von drei Hündinnen, die wir aufgrund ihres Wesens gerne nach Deutschland holen möchten, weil sie in einem Tierheim, das derzeit aus allen Nähten platzt unter all den anderen Hunden einfach untergehen würden: Zu bescheiden um aufzufallen, zu schwach um sich durchzusetzen und gehandicapt - das würde für Melibea den sicheren Daueraufenthalt im Tierheim bedeuten und das möchten wir der Maus ersparen.

 

Kontakt: Notpfoten e.V.

Claudia Pernat
Tel.:  015228623437

 

 

 

Nach oben